Digitalisierung für die Zivilgesellschaft!

entwickeln+gestalten unterstützt zivilgesellschaftliche Organisationen: in der digitalen Transformation, in politischer Kommunikation, in Prozessoptimierung. Wir stellen unsere Expertise progressiven Akteuren zur Verfügung, um gemeinsame Ziele zu erreichen: Frieden, Gerechtigkeit und soziale Entwicklung. Unser Schwerpunkt liegt in der Beratung und organisationsinternen Vermittlung der neuen Arbeits- und Kommunikationsformen.

Unsere Grundsätze

Datenautonomie

Daten sind ein Machtfaktor der Zukunft. Datenautonomie ist Voraussetzung für Unabhängigkeit. Daher speichern wir alle Daten auf sicheren Servern, nutzen ausschließlich Open Source Software und verschlüsseln dort wo nötig.

Beratung

Jede Software und jede Arbeitsorganisation ist nur so gut, wie sie in der Praxis angewendet wird. Daher stehen für uns eine gründliche Beratung und individuell angepasste Lösungen an erster Stelle.

Engagement

Wir sind Teil der Zivilgesellschaft. Unsere Arbeit ist unser Engagement. Das gemeinsame Ziel die Welt zu verbessern steht bei unserer Arbeit immer im Vordergrund. Gleichberechtigte Kommunikation ist unser Anspruch.

Das sagen unsere kunden

Die Reichweite unserer Arbeit hat sich durch die neue Webseite auf allen Ebenen verbessert. Wir erreichen mehr Menschen und bekommen mehr Aufmerksamkeit und Spenden – und das mit weniger Arbeitseinsatz.

Philipp Ingenleuf, Netzwerk Friedenskooperative

Wer wir sind

entwickeln+gestalten ist ein Team aus engagierten Konzeptentwicklern, Grafikern und Systemadministratoren in Berlin. Geschäftsführende Gesellschafter sind Martin Atzler und Kersten Knoerzer. Gemeinsam verfügt entwickeln+gestalten über jahrzehntelange Erfahrung in der Arbeit mit Organisationen der Zivilgesellschaft.

Martin Atzler arbeitet seit 15 Jahren an der Schnittstelle zwischen Technik, Digitalisierung und sozialen Bewegungen. Er ist Ansprechpartner bei entwickeln+gestalten für die technischen Lösungen sozialer Herausforderungen.
Kersten Knoerzer arbeitet seit 15 Jahren an der Schnittstelle zwischen politischer Kommunikation, Prozessoptimierung und Digitalisierung. Er ist Ansprechpartner bei entwickeln+gestalten für die sozialen Lösungen technischer Herausforderungen.

Referenzen

Netzwerk Friedenskooperative
Kampagnen, Termine, Magazin, Spenden – und vieles mehr: Einfach und Übersichtlich in einer Webseite.
EIRENE - Internationaler Christlicher Friedensdienst
Webseite mit direkter CiviCRM-Integration - Spenden, Bewerbungen und Veranstaltungen werden automatisch bearbeitet.
BOS - Borneo Orangutran Survival
Perfekte Verbindung von Fundraising, Information und Layout - inklusive Spendenshop, Newsletter und flexibler Seitengestaltung.
ZFD - Ziviler Friedensdienst
Wissensmanagement und Storrytelling - Webseite als narratives Informationsportal zu über hundert Projekten.
ICJA - Freiwilligenaustausch weltweit
Informationsportal mit online Bewerbungsverfahren - ausnahmsweise umgesetzt in Typo3

Kunden

Kontakt